Hormone

Wie wirkt Progesteroncreme? Solltest du sie nehmen, ja oder nein?

Progesteron erfüllt sehr wichtige Aufgaben im Nervenstoffwechsel und unterstützt die Neubildung von Knochensubstanz. Neuere Untersuchungen gehen sogar davon aus, dass Progesteron in der Lage ist, geschädigte Nervenzellen zu reparieren. Außerdem gilt es mittlerweile auch als natürliches Schutzhormon vor Gebärmutter- und Brustkrebs.

NFP in der Stillzeit: So verhütest du hormonfrei nach der Geburt

Gehörst du zu der Sorte Frauen – laut Studien sind es etwa die Hälfte – die innerhalb der ersten 8 Wochen nach der Geburt den sexuellen Kontakt zum Partner wiederaufnehmen? Oder gehörst du zur anderen Hälfte, die sich durch den engen körperlichen Kontakt zum Baby und den neuen Herausforderungen ein bisschen Zeit lassen?

Schilddrüsenunterfunktion und das solltest du unbedingt wissen

Stoffwechsel, Kreislauf, Wachstum oder die mentale Verfassung – der Einfluss der Schilddrüse im Körper ist groß. Mit der richtigen Hormonproduktion sorgt das Organ für Wohlbefinden und kann bei einer Über- oder Unterfunktion den Alltag massiv beeinträchtigen.

Die folgenden Informationen stammen Prof. Dr. M. (möchte nicht namentlich in den sozialen Medien genannt werden), Oberarzt in einem Krankenhaus in Kiel, der mir am 30. Juli 2019 eure Fragen zum Thema Schilddrüse beantwortet hat.

Pille absetzen – aber wie?

Die Anti-Baby Pille ist in Deutschland die Nummer Eins der angewandten Verhütungsmethoden. Doch langsam keimen Zweifel in vielen Frauen auf, ob es für sie das Richtige ist, jeden Tag ein Medikament zu nehmen und das oft ohne genau zu wissen, was es eigentlich im Körper macht.

Dieser Beitrag richtet sich an Frauen, die sich Gedanken über das Absetzen der Pille machen, aber noch unsicher sind „ob“ und „wie“

Natürliche Stimmungsschwankungen, die normal sind

Viele Frauen haben das Gefühl jeden Tag konstant gut gelaunt und immer leistungsfähig sein zu müssen.

Die hormonelle Berg- und Talfahrt, die ich in meinem letzten Artikel „Die 4 Zyklusphasen“ beschrieben habe, geht nicht spurlos an uns vorbei. Frauen mit einem natürlichen Zyklus kennen gute Tage und emotional graue Tage. Tage an denen wir uns selbstsicher, wohl in unserer Haut fühlen und andere, an denen wir unkonzentriert sind und keine klaren Gedanken fassen.

Das hormonelle Auf und Ab in 4 Zyklusphasen

Frauen sind zyklische Wesen. Manchmal wird es als launenhaft oder „sie leidet unter Stimmungsschwankungen“ abgetan.

Liebe Frauen, ich möchte euch sagen: Es ist unsere Natur! Es ist weiblich.

Welche hormonelle Berg- und Talfahrt wir in einem Monat zurück legen, erfährst du in den folgenden Zeilen. Einige Frauen leiden unter der schlechten Stimmung, sobald es Richtung Periode geht. Wenn wir aufhören gegen diese Phasen anzuarbeiten, können wir harmonisch und zufrieden mit ihnen leben, aber dazu in einem anderen Artikel mehr. Als Grundlage ist es erst einmal wichtig den weiblichen Zyklus zu verstehen.

Hormonelle Balance und Stresslinderung

Hattest du schon einmal abends auf dem Sofa einen unglaublichen Heißhunger auf etwas Süßes oder Salziges? Oder warst du schon einmal grundlos traurig?

Ist dir bewusst, dass es nur Hormone sind, die diese Gefühle in dir auslösen?

Scroll to Top