Das bin ich. Laura.

Expertin für Frauengesundheit.

Meine Arbeit

Das Pillen-Zeitalter neigt sich dem Ende. Zum Glück gibt es heutzutage bessere Verhütungsmethoden, die zum großen Teil sogar komplett frei von Nebenwirkungen sind. In meiner Arbeit zeige ich Frauen, welche wunderbaren Methoden das sind. Dabei liegt mein Fokus ausschließlich auf hormonfreien Verhütungsmethoden, die mindestens genauso sicher wie die Pille sind.

Mir liegt eine liebevolle Betreuung am Herzen, weil die Wahl einer Verhütungsmethode eine sehr wichtige und zugleich intime Entscheidung ist. Ich biete eine unabhängige und kompetente Aufklärung. So lernst du leicht verständlich und in einem lockeren Rahmen was es zu wissen gibt.

 

Mein Motto: Wissen schafft Vertrauen. Wenn du Bescheid weißt über die tatsächliche Studienlage und über deinen Körper, kannst du eine selbstbestimmte Entscheidung treffen, mit der du dich sicher und gesund fühlst.

Von meinem Wunsch Frauen und Mädchen bei hormonfreier Verhütung zu unterstützen

Ich habe vor 7 Jahren auf Grund von ständig wiederkehrenden Blasenentzündungen die Pille abgesetzt. Außerdem passte die Pille auch nicht mehr zu meinem ansonsten gesunden Lebensstil. Mit dem Absetzen der Pille hat sich sehr vieles in meinem Leben positiv verändert. Nicht nur meine Blasenentzündungsprobleme waren fort. Ich habe mich erstmals bewusst weiblich gefühlt und erkannt, was für ein Schatz darin liegt mit dem eigenen Zyklus im Rhythmus zu leben.

 

Als angehende Heilpraktikerin für Frauengesundheit kann ich sagen: Dein Zyklus ist nicht nur dein Zyklus. Er ist Ausdruck deines Gesundheitszustandes und hat Einfluss auf viele Organe und Vorgänge im Körper. Daher ist es auch wichtig ihn aufrecht zu erhalten. Mit hormoneller Verhütung geht das nicht. In diesem Fall hast du keinen Menstruationszyklus. Eine Pillenblutung wird nicht vom Eisprung und dieser wundervollen Serie hormoneller Ereignisse ausgelöst. Es ist lediglich eine Entzugsblutung des Pillenmedikaments, das die Eierstöcke ausschaltet und in einen tiefen Winterschlaf versetzt. Dieser "Eingriff" in unseren Körper bleibt nicht ohne Folgen. Du weißt bestimmt wovon ich spreche: Stimmungsschwankungen, PMS, Wassereinlagerungen, etc. Es gibt viele Gründe, die für die Erhaltung deines natürlichen Zyklus sprechen und ausschließlich mit einer hormonfreien Verhütung funktionieren.

Von meiner Kompetenz

Ich verhüte selber seit 7 Jahren hormonfrei. Ich habe fast alle Methoden selbst ausprobiert. Diese praktische Erfahrung in Kombination mit dem Wissen aus meiner Heilpraktikerausbildung für Frauengesundheit ist von unschätzbarem Wert. Deshalb möchte ich es unbedingt weiter geben.

Verbunden mit sehr vielen Ängsten und Aufwand manövrierte ich mich damals alleine durch den Informationsdschungel der hormonfreien Verhütung. Denn ich wollte auf gar keinen Fall schwanger werden. Ich fand niemanden, der mir einen Überblick über alle hormonfreien Verhütungsmethoden geben konnte. Während der letzten Jahre habe ich so ziemlich alles gelernt, was es zu diesem Thema zu wissen gibt. Dabei habe ich leider auch ziemlich viele Fettnäpfchen mitgenommen. Zum Beispiel sehr schlimme hormonelle Akne, die mein Leben eine Zeit lang bestimmt hat. Um dir das zu ersparen, möchte ich dir mein wertvolles Wissen weiter geben.

 

Kurz nach dem Absetzen der Pille auf meinem Weg zu meinem natürlichen Zyklus hörte ich sogar von Profis ich solle doch lieber wieder die Pille nehmen. Ich fühlte mich alleine und unsicher. Und hätte mir so sehr jemanden gewünscht, der mich an die Hand nimmt. Das sind die Gründe, warum ich heute diese unabhängige Beratung anbiete.

Immer mehr Frauen entscheiden sich für ihren eigenen, natürlichen Zyklus. Sagen NEIN zur Pille und JA zu ihrer Natur. Das finde ich großartig. Für diese Frauen biete ich ausführliche Informationsangebote und eine liebevolle Begleitung an.

Worüber möchtest du mehr erfahren?

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

© 2020 lauraimmink